08.08.12

Mein Arbeits-M.A.C-up 



 

Ich durfte die Erfahrung machen mal selbst auf dem schwarzen Stuhl platz zu nehmen, die Augen zu schließen und mich verwandeln zu lassen. 

Raus gekommen ist das hier.

Sehr experimentell und ziemlich graphisch. Im Alltag oder zu einer Party würde ich es vermutlich nicht nochmal tragen, weil ich so ein Angsthase bin und meine Augeneulen dafür irgendwie nicht gemacht sind. Auch wenn es ein sehr, sehr, sehr gelungenes Augen Make-up ist! Fotogen ist es, aber irgendwie schon würde ich mal behaupten.

 Mein lieber Kollege bei M.A.C hat den Look noch vollendet in dem er die Augenbrauen nachgezogen und eine zacke reingemacht hat. Genauso wie die schwarze Wasserlinie und die Umramung der Eulenaugen wurden vorgenommen. Nochmal fleißig nachgetuscht wurde auch. So wie das eben bei Eulenaugen ist. Einen Tick zu dunkel, grade das macht sie reizvoll (kleine Anspielung. Wer hat sie erkannt?). ;)

Benutzt wurden der: Fluidliner Blacktrack, Kohlkajal Smolder, sowie der Liquid Liner und der 266 small angle brush


:D


 Godnatt, Jules!:)

Kommentare:

Abbyll Chronicles hat gesagt…

Der look ist total toll.
Ich wünschte ich könnte auch sowas. Aber das grenzt schon an künstlerische feinmotorik.
Es steht dir unverschämt gut J.!

Yvonne hat gesagt…

ich bin begeistert! du passt da sowas von hin! dein hübsches gesicht zu schminken macht bestimmt unheimlich viel spaß <3